Montag, 23. Oktober 2017

Pizzastein - Versuch 2

Vor Jahren einmal einen Pizzastein für den Ofen gekauft. Das ist bestimmt vor 5 Jahre her. Einen Versuch damit gestartet. Funktionierte nicht gut. Und heute, nutze ich den Webergrill mit einem entsprechende Pizzaaufsatz. Die Ergebnisse sind immer großartig.

Problem war damals, dass der Ofen und der Stein nicht heiß genug wurden.

Nun stellte ich fest, dass mein aktueller Ofen etwas höher temperiert werden kann. Genau genommen ist jetzt das Limit bei 275 Grad.

Also dachte ich, könnte man es noch einmal mit dem Pizzastein probieren.

photostudio_1503503657010

Schnell Pizzateig angesetzt. Ausgerollt. Eine Seite angebacken. Herausgenommen. Nach Wunsch belegt. Und wieder ab in den Ofen.

Ich war wirklich überrascht. Der Stein war jetzt heiß genug. Die Pizza entwickelte sich besten im Ofen.

IMG_20170820_194733

Ich präferiere nach wie vor die Pizza vom Grill. Aber wenn jetzt die dunkle und kalte Jahreszeit kommt, dann ist das wirklich eine sehr gute Alternative. Geht schnell. Ist lecker. Und besser als alles was man sich vom Lieferservice kommen lassen könnte.

Sonntag, 22. Oktober 2017

Lieder eines Lebens - Herr MiM persönliche und grandiose Reise durch die Musik (2)

Nach dem ich die Neu Deutsche Welle gestreift hatte, gab es keine wirkliche musikalische Entwicklung. Mich interessierte Musik nicht sonderlich. Musik war etwas, dass nebenher aus dem Radio kam. Das war es.

Während die Klassenkamaraden sich langsam der Musik in der Charts näherten, war die weibliche Fraktion schon einige Kilometer weiter. Sie hatten bereits die Bravo für sich entdeckt. Waren bestens informiert. Wussten wer Dr. Sommer war und dass man nicht schwanger wurde, wenn man den Wellensittich geküsst hatte. Die beiden Trendsetter in der Klasse waren Nicole O. und Silke. R. Beide gaben eine Version von Nino de Angelo im Musikunterricht zum Besten. Nicole trug Ohrringe. Und hatte kurze braune Haare, die sehr modisch geschnitten waren. Silke hatte einen Gesichtsausdruck, der nicht sonderlich intelligent wirkte, aber sie trug diese weißen Overalls mit einem breiten Gürtel. Hatte lange Haare mit einer Dauerwelle. Und am Hals jede Menge Knutschflecke, die sie sich von den Jungs auf der Hauptschule geholt hatte, die auf dem Nachbargelände untergebracht waren.

Unter den Jungs war Mike der Ansprechpartner für Musik. Mike war nicht der Hellste. Er war hoch gewachsen, hatte eine Hakennase im Gesicht und rauchte Camel. Nach dem Weg von der Schwimmhalle zur Schule gab er ab und an großzügig eine Zigarette ab. Er wohne ein Dorf vor Melanie F., was für damalige Verhältnisse ziemlich irgendwo am Ende der Welt war.  Melanie fand mich ganz nett und wollte unbedingt mit mir ´gehen´. Diese Beziehung wurde von mehreren Klassenkameraden arrangiert. Sie begann mit diesen klassischen Zettelchen hin und her schieben. Wenn ich mich recht erinnere, dann war sie die erste, von der ich im Rahmen einer solchen Willst Du mit mir gehen Geschichte einen Kuss bekam. Ich erinnere mich ebenso noch an einen Kinobesuch mit ihr. Indianer Jones und der Tempel des Todes. Jawohl. Ich habe den noch im Kino gesehen.

Irgendwann sprach ich Mike an, ob er mir nicht einmal ein paar Lieder auf eine Kassette spielen könnte. Ich wollte ebenfalls cool und angesagt sein. Mike tat es. Ich bekam eine 90 Minutenkassette. Auf dieser Kassette waren viele Lieder von Modern Talking. Ich erinnere mich nicht mehr. Aber woran ich mich erinnere, war Tarzan Boy von Baltimore. Ich dudelte diese Song hoch und runter.

Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #407

Lynyrd Skynyrd - Sweet Home Alabama. Gut, was soll man sagen. Ein Klassiker. Ein Meisterwerk. Braucht man nicht weiter darüber diskutieren. Oft kopiert. Gecovert. Umgebaut. Aber das Original ist unerreicht. Ich bekomme bei diesem Song immer dieses Gefühl von ´an einem Freitagabend auf einem Stadtfest, mit Bier in der Hand und Freunden dabei´.

Schön. Hätte ich hier nicht erwartet. Aber ich bin wirklich begeistert.

Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #408

Metallica - Enter Sandman. Jawohl. Da haben wir mal wieder etwas vernünftiges. Das ist mal wirklich gut. Lauschiger Sand, zum Autofahren, Arbeiten, Kochen in der Küche, zum musikalischen Verfeinern jeder Party. Sehr gut. Wenn auch aus dem Mainstream von Metallica. Aber bei dem was man sonst hier so hat, will ich mich nicht beklagen.

Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #409

Ich hänge dem Zeitplan an diesem Sonntag etwas hinterher. Gut kommt vor. Platz 409. Shirelles - Tonight's the night. Okay. Nicht viel verpasst. Kannte ich bisher noch nicht. Und werde ich auch gleich nach diesem Sonntag wieder vergessen haben.

Samstag, 21. Oktober 2017

Nine of a week

Nochmal Rasen gemäht. Keks & Kaffee. GribTight POV Amateur Porno Construction Kit für Mobile Phones. Kleiner Hund mit Bär. Sonnenaufgang.

photostudio_1508583354962_thumb5

Gin geschenkt bekommen. Duckstein Saphir Kellerbier, eine Enttäuschung. Sehr geilen selbstgemachten Burger gegessen. Primitivo vom Feinsten.

B-Day BBQ Review

Letzte Woche Sonntag noch einmal den Grill angeschmissen. Die Nachbarn und zwei Freunde waren ja. Hatte gesagt, sie könnten ja alle gerne auf ein Bier vorbei kommen.

Bier alleine schmeckt nicht. Darum gab es ein bisschen was zum Grill. Burger. Und Smoked Baked Beans verfeinert mit Pulled Pork.

photostudio_1508312155647

Und einen Mac & Cheese Salad. Der ist eigentlich so die perfekte Beilage, wenn man ein bisschen was vom Grill zu sich nimmt.

IMG_20171015_174202_512

Würstchen gehen auch immer. Krakauer, Rinderbratwurst und Chili Fenchel. Klasse Kombination.

IMG_20171015_181214_367

Und so ein gut gemachtes Schweinenackensteak wird auch immer wieder gerne genommen. Man braucht eigentlich keine Marinaden dafür. Salz & Pfeffer. Rosmarin. Olivenöl. Passt.

IMG_20171015_173349_596

Und der Burger war auch klasse. Klassisch und einfach gehalten. Als Beilage die Bohnen und den Mac & Cheese Salad.