Mittwoch, 20. September 2017

Nice Guy

Ein netter Typ ist man immer dann, wenn man(n) nicht an der Fassade kratzt, die bestehenden Strukturen nicht hinterfragt und / oder ansonsten recht gefällig ist.

Nett ist bei mir seit langem aus. Was nicht weiter schlimm ist. Aber einem gewissen Alter muss man das auch nicht mehr.

Dienstag, 19. September 2017

Essen aus der Dose

Ich versuche Fertigessen im Großen und Ganzen so weit wie möglich aus dem Weg zu gehen. Aber manchmal, ja manchmal ist es dann doch etwas aus der Dose. Dann aber gehöre ich zu denen, die gerne etwas ausprobieren oder an dem Essen noch etwas Hand angelegen und ein kleines Tuning vornehmen.

Im Supermarkt, der am Samstag immer meine letzte Station ist, bin ich über die folgende Dose gestolpert.

IMG_1464

Klingt erst einmal nicht sonderlich spannend. Mariniertes Rindfleisch. Kommt noch einmal für 25 Minuten in den Ofen. Man zupft es auseinander, verrührt das Fleisch mit der Fleischsaft, der in der Dose war und dann ist es eigentlich fertig.

Als ich mit der Dose durch die Regale wanderte, fiel mir noch etwas in die Hände.

IMG_1466

Liquid Smoke. Ende der Grillsaison herunter gesetzt. Konzentriertes Raucharoma. Interessant. Also ebenfalls einfach mal mitnehmen.

Daraus würde sich etwas machen lassen. Also nahm ich noch ein kräftiges Kartoffel-Semmelchen mit.

IMG_1469

Das Fleisch also raus aus der Dose. 30 Minuten bei 180 Grad in den Ofen geschoben. Den Fleischsaft mit etwas Liquid Smoke versehen. Am Ende alles auseinandergezupft. Gut vermengt.

Die unter Hälfte des Semmelchens mit etwas BBQ Sauce versehen, das Pulled Beef drauf und darüber etwas Cheddar. Den Käse unter dem Grill kurz zerlaufen lassen. Kresse drüber. Ein Salatblatt für das gute Gewissen und zwei Scheiben Tomaten. Fertig.

Und ich meine, für Essen aus der Dose war es wirklich sehr gut.

IMG_20170812_195453_094

Ganz ehrlich, wenn es wirklich mal schnell gehen soll, dann kann man wirklich zu einer solchen Dose greifen. Mit dem Liquid Smoke bekommt man wirklich ein authentische Holzaroma an das Fleisch. Das hat mich ziemlich überrascht. Muss ich zugeben. Und wenn man die ganze Geschichte mit ordentlichen Zutaten kombiniert, bekommt man wirklich etwas schmackhaftes am Ende heraus.

Montag, 18. September 2017

Cineastisches Kurzreview

Nur kurz. Weil die Zeit knapp ist.

Zwei wirklich großartige Filme gesehen.

The Accountant - Schöner Action-Thriller vom Feinsten. Wirklich gut. Hat mir sehr gut gefallen.

Und der zweite Film...

Into the wild. Weicht komplett ab von dem was ich sonst so sehe. Eine Verfilmung basierend auf einer Reportage über das Leben eines jungen Mannes, der alles aufgibt und hinter sich lässt. Ein Drama. Hat mich bewegt. Kann nur empfehlen.

PS. Zu Into the wild habe ich mir gerade das Buch bestellt, welches als Grundlage zu dem Film diente.

Sonntag, 17. September 2017

Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #422

The Four Tops - I Can't Help Myself. Wunderbar. Einfach wunderbar. Das ist wirklich sehr gut. Ein Klassiker. Schön... ich behaupte, viele kennen die Cover Versionen. Aber wenige das Original. Aber der Song ist wirklich klasse. Hat Klasse.

Na wenigstens hört der heutige Sonntag vernünftig muskalisch auf, nach dem es schon so übel angefangen hatte.

Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #423

Don Henley-Boys of Summer. Na bitte geht doch. Boa... bin ich erleichtert. Wieder etwas gutes aus den 80´ern. Das Lied kenne ich sehr gut. Den Namen des Sängers und den Songnamen selbst hatte ich nicht mehr im Kopf. Aber das Ding ist wirklich ein Paradebeispiel für damals. Einfach schön. Einfach nur schön.

Rolling Stone 500 Greatest Songs of all time - #424

The Notorious B.I.G. - Juicy. Na toll. Es geht mit der gleichen Scheiße weiter, wie wir in der letzten Woche aufgehört haben. Och nö... das macht keinen Spaß. Langsam fangen meine Ohren an zu bluten.

Samstag, 16. September 2017

Nine of a week

Old Fashioned. Laugensemmelchen. Kaffeebecher. Wein mit dem Nachbarn im Garten. Mey & Edlich Slim Fit.

photostudio_1505501873705

Besprechungsdessert in der oberen Etage. Wieder ein Selfie ohne Kopf. Avocado-Eier-Salat. Kleiner Hund, der lautstark darauf aufmerksam macht, dass ihn niemand liebt.